GOTT will dir eine Zukunft und Hoffnung geben. Jer 29,11

Du bist kein Zufall. Dein Leben hatte GOTT von Anbeginn der Zeit im Sinn. Du bist sein Kind und sein Plan für dein Leben ist schlichtweg wunderbar! Als GOTT die Erde erschuf, war sie gut so wie sie war. GOTT und die Menschen lebten in Harmonie und hatten ungestörte Gemeinschaft miteinander. Es war das Paradies.

Gott sah alles, was Er geschaffen hatte und es war gut! 1 Mose 1,31

Der Lohn der Sünde ist der Tod. Römer 6,23

GOTT schuf den Menschen als komplett freies Wesen. Die Menschen sollten seine perfekte Schöpfung geniessen und darin frei leben.

Nur eine Regel galt es damals für Adam und Eva zu beachten. Diese brachen sie jedoch und somit kam Sünde in die Welt. Das war es, was das Paradies in ein Ungleichgewicht brachte und letztlich zerstörte.  Mit der Sünde der ersten Menschen hielten nach und nach Katastrophen wie Erdbeben, Tsunamis, Überschwemmungen und verschiedene Plagen Einzug. Doch auch der Mensch selber wurde kaputt gemacht. Nachdem die einst enge Verbindung GOTTES zu den Menschen unterbrochen war, kämpfte die Menschheit gegen Krankheiten wie Krebs, Alzheimer,Depressionen, jegliche Art von Handicaps, aber auch gegen Hass, Streit, Mord, Stolz, Gier, Lüge, Lust und Eifersucht. 

Der Ungehorsam gegen GOTT prägte die Menschen, damals wie heute. Sünde hat uns alle vergiftet und kaputt gemacht. Und tut es heute noch.

Jesus kam, um zu suchen und zu retten, was verloren und zerstört war. Lukas 19,10

Aber es gibt gute Neuigkeiten! Als Adam und Eva sündigten, setzte GOTT alles daran, einen Weg zurück zur Freiheit zu schaffen. Er versprach, dass eines Tages ein Same ausgesät werden würde, der das Zerbrochene heilen und das Kaputte zum Leben erwecken könne. Dieses Samenkorn war sein Sohn. Als ER, Jesus Christus, auf diese Erde kam, wurden kaputte Leben wieder hergestellt, Krankheiten geheilt, Herzen verbunden. Wo auch immer er hin kam, hörten Mörder auf zu Morden, Lügner auf zu Lügen, Diebe auf zu stehlen. Und tosende Stürme gehorchten ihm und wurden still.

Jesus heilte das Zerbrochene und gab jedem Menschen – auch dir! – ganz neu die Gelegenheit, GOTT kennen und ihm nah sein zu dürfen.

GOTT hat seine Liebe zu uns darin gezeigt, dass – als wir noch Sünder waren – Christus für uns sein Leben hergab. Römer 5,8

Doch Jesu Kommen alleine reichte nicht aus. Er musste einen gewaltigen Schritt weiter gehen. GOTT wollte dass seine Kinder wieder in ungetrübter Beziehung zu ihm leben konnten. Doch die Sünde aller Menschen seit Adam und Eva zog Zerbrochenheit und Tod nach sich. Das hat mit einem gerechten und heiligen GOTT nichts gemein und konnte nicht ohne Sühne bleiben. Sünde und seine Folgen würden uns also auf ewig von diesem GOTT trennen – wenn nicht Jesus genau dafür an unserer Stelle starb, um alle unsere Sünde mit sich in den Tod zu reissen, damit wir frei davon wieder zu GOTT kommen können.

So wie ein Samenkorn in die Erde gelegt wird (also stirbt), damit daraus neues Leben wachsen kann, so ist Jesus für dich gestorben, damit du neues Leben haben kannst. Jesus liebt dich so sehr, dass er gewillt war, die Konsequenzen alles Zerbrochenen und Kaputten an deiner Stelle zu tragen, so dass du wiederhergestellt werden kannst. Das Samenkorn starb und wurde begraben.

Das Alte ist vergangen, alles ist neu geworden. 2 Korinther 5,17

Drei Tage später nachdem er starb, geschah das unfassbare Wunder, dass Jesus auf als der auferstandene Retter aller Menschen den Tod besiegt hatte! 

Hiermit bietet dir Jesus dieses neue Leben an, welches du ursprünglich hättest haben sollen – ein Leben in Harmonie mit GOTT, deinem Schöpfer. Alles, was du tun musst ist anzuerkennen, dass du ein Sünder bist, ein gebrochener Mensch, der einen Retter braucht. Wie ein Samenkorn sein Eigenleben aufgibt, um zu einer Blume erwachsen zu können, musst auch du bereit sein, dein sündiges Leben abzulegen und die Vergebung von Jesus für dich anzunehmen. Wenn du das tust, begräbst du dein kaputtes Leben und darfst zusehen, wie es zu einem neuen und wunderschönen Leben mit GOTT heranwächst. GOTT verspricht dir damit nicht nur ein neues Leben und die Heilung dessen, was zerbrochen war, sondern er gibt dir ewiges Leben mit ihm. Wenn du das selber erleben möchtest, kannst du ein ganz einfaches Gebet sprechen (als Beispiel steht eins weiter unten).

So sehr hat GOTT diese Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, so dass alle, die an seinen Namen glauben, nicht verloren gehen, sondern ewiges Leben haben! Johannes 3,16

Gebet

“Lieber GOTT, ich erkenne, dass ich ein Sünder bin und deine Vergebung brauche. Ich bin
verloren ohne dich. Danke, dass du deinen Sohn Jesus Christus geschickt hast, um mich zu retten. Ich glaube daran, dass Jesus auf die Erde kam, starb und schliesslich auferstand, damit ich heil sein und ewiges Leben bekommen darf. ich möchte, dass Jesus mein Retter und Herr ist und mich ganz neu macht. Ich bitte dich, Jesus, dass du mein Leben von nun anleitest und mir hilfst, nach deinem Willen zu leben.( In Jesu Namen bete ich, ) Amen.”

Hast du dieses Gebet gebetet? Falls ja, lass es uns gerne wissen. Du hast einen enorm
wichtigen Schritt gemacht und wir würden uns freuen, dich noch weiter auf diesem neuen
Weg begleiten zu dürfen. Gerne möchten wir dich mit hilfreichen Ressourcen, Rat und guter
Gemeinschaft unterstützen, während du dein Leben als Christ beginnst.

Yes, I've prayed this prayer No, but I have a question